Leistungsstarke TUMA Eindampfanlage für die Erzeugung von Weizenstärke

Der Industrieanlagebauer Kremsmüller beauftragte TUMA Engineering mit dem Bau eines Vakuumpumpen-Moduls, das bei der neuen Weizenstärkeanlage, des führenden Stärkeerzeugers in Österreich, zum Einsatz kommt.

Insgesamt drei Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen, mit einer Antriebsleistung von je 37 KW und einer maximalen Förderleistung von je 1.400 m2/h, wurden zu einem 3 x 3 m großen Vakuum-Modul verbaut. Dieses Modul wird künftig für den wesentlichen Prozess, der Brüden Eindampfung, in der Weizenstärkeanlage sorgen. Die mit Wasserdampf gesättigte Luft, die beim Trocknen bzw. Eindampfen des Weizens entsteht, wird nach außen abgeleitet und die dadurch entstandene Kondensationswärme kann für den weiteren Prozess genutzt werden.

Wenn Sie mehr über die Pumpen-Sonderanlagen von TUMA Engineering erfahren möchten, fragen Sie einfach unsere Experten. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter 01 914 93 40.