Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen

Förderung und Verdichten von Gasen

Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen, auch als Wasserring-Pumpen bezeichnet, sind Flüssigkeitsring-Verdichter, die zur Förderung und Verdichtung von Gasen dienen. Sie werden häufig in der Anlagen- und Prozesstechnik benötigt, zum Beispiel in der chemischen Industrie. Bei Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen wird als Betriebsmittel üblicherweise Wasser verwendet. Der Betrieb mit anderen Flüssigkeiten ist ebenso möglich, wenn dies die Prozessbedingungen erfordern. Durch eine hohe Zuverlässigkeit, niedrige Betriebskosten und Flexibilität der Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen ist der Einsatz in den unterschiedlichsten Anwendungen gegeben: In der chemischen Prozesstechnik und bei Filteranwendungen, in der Papierindustrie und der Kraftwerkstechnik, in Raffinerien und in vielen weiteren Bereichen. Die Polyisopren-Beschichtung jeder Flüssigkeitsring-Vakuumpumpe sorgt für erhöhte Korrosionsbeständigkeit. Bei aggressiveren Prozessen sind Maschinen aus Edelstahl, mit Edelstahl-Auskleidung oder keramikbeschichtete Komponenten verfügbar.