Kunststoffpumpe magnetgekuppelt

leckagefreies Fördern aggressiver Medien

Die magnetgekuppelten Kunststoffpumpen von TUMA ermöglichen das leckagefreie Fördern von giftigen, gefährlichen, wertvollen oder in Kontakt mit der Atmosphäre auskristallisierenden Medien. Die Antriebsenergie wird wirbelstromfrei und damit auch ohne Verlustleistung berührungslos mit einer Permanentmagnetkupplung auf das Pumpenlaufrad übertragen. So lassen sich hohe Wirkungsgrade erzielen.

Als Standardwerkstoff für die Gleitlagerung der Pumpen werden Kunststoffe eingesetzt. In einer speziellen Materialkombination ist diese Pumpe auch trockenlauffähig. Für die Pumpenbauteile kommen je nach Betriebsparameter die korrosionsbeständigen Kunststoffe Polypropylen (PP), Polyvinylidenfluorid (PVDF) oder Perfluoralkoxy-Polymere (PFA) zum Einsatz.